Aktuelles

Baustelle Neckarweihingen Zufahrt nach der Neckarbrücke.

Näheres unter Aktuelles

Sprechstunden
Termine nach Vereinbarung

Hauptstraße 95
71642 Ludwigsburg
Telefon 07141 252030
Telefax 07141 252035

Notdienst

Telefon 0711 78 77 733

 

Aktuelles

Ab 29. Oktober für ca. 3 Wochen: Zufahrt von der Neckarbrücke zur Hauptstraße nicht möglich

Der PKW-Verkehr wird in diesem Zeitraum über den Nordknoten (Anbindung der Hauptstraße an die L1100, Ein- und Ausfahrt bei den Neckarterrassen) umgeleitet.

Busverkehr

Linie 421 fährt ab Haltestelle Neckarbrücke über Nordknoten bis zur Ersatzhaltestelle Landäckerstraße/Wendeplatte

 Juni 2018

Nach einer 6-monatigen Weiterbildung zur Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin am Zahnärztlichen Fortbildungszentrum in Stuttgart hat Frau Klaas ihre Abschlussprüfung mit Erfolg abgelegt. Damit ist die qualitätsorientierte Versorgung und Betreuung unserer Prophylaxepatienten vor allem im Bereich der Parodontitis- und Implantatnachsorge gesichert.

Juni 2017

Frau Grupp hat erfolgreich die Weiterbildung zur Praxismanagerin absolviert und ist für den reibungslosen Ablauf innerhalb der verschiedenen Praxisbereiche verantwortlich.

Mai 2017

Frau Hablitzel hat mit Erfolg die Weiterbildung zur Zahnmedizinischen Verwaltungsassistentin beendet und ist damit Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um Abrechnung, Verwaltung und Qualitätsmanagement. 

 

Seit Oktober 2013 befindet sich das CEREC Gerät der neuesten Generation in unserer Praxis im Einsatz.

Damit sind wir in der Lage, Zahnersatz computeruntertützt herzustellen und unter bestimmten Voraussetzungen auch kleinere Restaurationen ohne Abdrucknahme in einer Behandlungssitzung herzustellen und einzusetzen.

Weitere Infos erhalten Sie unter www.nureinebehandlung.de

 

  Cerec

 

Versorgung von Schneidezähnen mit computergefrästen Vollkeramikkronen

Situation vor Versorgung, mehrfaches Abbrechen der Schneidekanten der mittleren oberen 
Schneidezähne und Fraktur der Schneidekante des unteren mittleren Schneidezahnes

Front1

 

Nach Präparation der Zähne, Abdrucknahme, Einscannen der Gipsmodelle und CAD-Konstruktion der Kronen
am Computer

Front2

 

Fertig konstruierte Kronen

Front3

 

Front5

 

Eingesetzte Kronen.

Zwischen den beiden oberen Schneidezähnen ist nach dem Einsetzen der Kronen
noch ein kleines "schwarzes Dreieck" zu sehen. Dieses ist durch die provisorische Versorgung verursacht
und "verschwindet" innerhalb einiger Wochen nach Einsetzen der Kronen.

Front7

 

Front6